No 1

Meschler, Moritz

geboren 16.9.1830 Brig,gestorben 2.12.1912 Exaeten (Niederlande), kath., von Turtmann. Sohn des Augustin, Wirts, und der Theresia geb. Mutter. Jesuitenkollegium in Brig, 1850 Eintritt in den Jesuitenorden, 1850-52 Noviziat in Münster (Westfalen), 1852-56 humanist. und philosoph. Studien in Paderborn. 1856-59 Lehrer in Gorheim (bei Sigmaringen, Württemberg) und Feldkirch. 1859-63 Theologiestud. in Paderborn, 1862 Priesterweihe, 1863-65 theol. Spezialstudien und Doktorat in Maria Laach (Rheinland-Pfalz). Prediger in Bonn, 1867-81 Novizenmeister in Gorheim, Münster und Exaeten, 1881-84 Provinzial, 1885-92 Novizenmeister in Blijenbeek, 1892-1906 Assistent des Generaloberen in Fiesole (bis 1895) und Rom, 1906-10 Aufenthalt im Schriftstellerhaus der Provinz in Luxemburg, bis zum Tod in Exaeten. M. übernahm ordensinterne Leitungsaufgaben, wirkte als Novizenmeister und als geistl. Schriftsteller. Während 21 Jahren leitete er das Noviziat der Dt. Provinz. In jeweils zweijährigen Kursen vermittelte er der wachsenden Zahl von Kandidaten gründl. Kenntnisse der Hl. Schrift, des Ordenslebens, der Satzungen des Jesuitenordens und ihrer Spiritualität, leitete die Kandidaten zur Gebetspraxis an und führte sie durch die dreissigtägigen Exerzitien. M. veröffentlichte 20 Bücher aus dem Themenbereich der christl. Spiritualität und schrieb während 36 Jahren regelmässig grössere Artikel für die jesuit. Zeitschrift "Stimmen aus Maria-Laach". Solide Sachkenntnis und ein plast. Stil, der auch das Gemüt ansprach, zeichnete sein schriftl. Werk aus.


Werke
Leben des hl. Aloysius von Gonzaga, 1891 (131913)
Das Leben unseres Herrn Jesu Christi, 2 Bde., 1890 (151931)
Literatur
– O. Pfülf, P. Moritz M. S.J., 1913
– N. Scheid, Pater Moritz M. aus der Ges. Jesu, 1925
HS VII, 503 f.
Diccionario Histórico de la Compañía de Jesús 3, 2001, 2636 f., (mit Werkverz. und Bibl.)

Autorin/Autor: Josef Stierli