Affentranger, Marie Elisabeth

geboren 1.12.1901 Reiden,gestorben 9.2.1996 Vijayawada (Indien), kath., von Reiden. Tochter des Sigmund und der Elisabeth geb. Keist. Früh verwaist, wuchs A. in versch. Fam. auf. 1922 trat sie in die Gemeinschaft der St.-Anna-Schwestern (Luzern) ein und liess sich zur Krankenpflegerin ausbilden. Nach Einsätzen im Elsass und in Florenz wurde sie 1927 nach Indien entsandt, wo sie die St.-Anna-Mission mitbegründete. 1930-40 wirkte A. als Oberschwester im Government Hospital in Machilipatnam, um 1940 das erste eigene Spital (St. Ann's Hospital) in Vijayawada zu eröffnen. Daneben gründete sie eine Schwesternschule (1945), zahlreiche Missionsstationen, Schulen und Hilfszentren. A. war bis 1970 Oberin, 1954-69 auch Regionaloberin (Region Indien) ihrer Gemeinschaft.


Archive
– Archiv der Gemeinschaft der St.-Anna-Schwestern, Luzern
Literatur
75 Jahre Gemeinschaft der St.-Anna-Schwestern, 1985, 36-49

Autorin/Autor: Heidi Bossard-Borner