No 1

Quellet, René

geboren 4.8.1931 Solothurn, kath., von Le Landeron. Sohn des René-Adolphe, Beamten, dann Handelsvertreters, und der Natalina geb. Conti. ∞ 1955 Christiane Steffen, Tochter des Bernard, Industriellen. Schule in Neuenburg. 1946-50 Lehre als Bijoutier-Goldschmied in Solothurn. 1948-58 Clown, Puppenspieler und Kabarettist. Ab 1959 Pantomime, weltweite Tourneen. 1964 Auftritt an der Expo Lausanne mit dem Cabaret Boulimie. 1969 und 1971 Teilnahme am internat. Pantomimenfestival Prag. 1966-71 Lehrtätigkeit an der Ecole supérieure d'art dramatique du théâtre nationale de Strasbourg, 1967-91 an der Schauspielakad. Zürich. 1973 Pantomimeprogramm "Le fauteuil", ab 1980 "Max. Tragi-Comédie en 3 fusibles". 1982 Teilnahme am Gaukler-Festival Köln, 1984 Tournee in China. Ab 1972 mit Franz Hohler als Franz und René im Kinderprogramm des Deutschschweizer Fernsehens. Rollen in den Filmen "Al mare pago io" (1963) und "Dünki-Schott" (1986). 1996 Rückzug von der Bühne.


Literatur
– M. Baettig, J.-R. Probst, Les Suisses qui font rire, 1983 (21991)
TLS, 1449

Autorin/Autor: Hansruedi Lerch