29/06/2002 | Rückmeldung | PDF | drucken | 
No 13

Berger, Jaroslav

geboren 27.2.1916 (Jaroslav Zajicek) Prag,gestorben 11.9.1983 Egg, von Prag und Egg. ∞ Christa Bär. Ausbildung am Nationaltheater Prag. 1946-55 2. Ballettmeister, Solotänzer und Choreograf am Stadttheater Zürich. 1955-56 und 1959-61 Leiter des Zürcher Balletts. Wichtige Rollen in Uraufführungen der Schweizer Komponisten Jean Binet, Paul Burkhard, Willy Burkhard, André-François Marescotti. B. tanzte den "Wunderbaren Mandarin" von Béla Bartók bei der Schweizer Erstaufführung (1949). Choreograf zahlreicher zeitgenöss. Ballette, so auch in der szen. Uraufführung von Arnold Schönbergs "Moses und Aron" (1957). Eigenes Ballett "König Bourriqueau und sein Barbier" (1953) auf die Musik von Jean-Philippe Rameau. Bedeutsam für die klass. Entwicklung des Zürcher Ballettensembles. Choreograf auch in Augsburg, Bern, München und am Schauspielhaus Zürich.


Literatur
TA, 16.9.1983

Autorin/Autor: Paul Suter