04/02/2009 | Rückmeldung | PDF | drucken | 
No 2

Nägeli, Elisabeth

geboren 17.7.1897 Winterthur,gestorben 11.12.1988 Winterthur, ref., von Zürich. Tochter des Hans, Prokuristen, und der Adele geb. Heimlicher. Ledig. Rechtsstud. in Zürich und Bern, Dr. iur. Vorerst für die Schweiz. Bankgesellschaft tätig, 1935-66 Leitung der Geschäftsstelle Zürich der Bürgschaftsgenossenschaft Saffa. Mitarbeit in Fachkomm. des Bundes Schweiz. Frauenvereine (BSF), ab 1939 im Vorstand, 1949-61 Vizepräs. des BSF. 1948-67 Vertreterin des BSF in der Eidg. AHV-Kommission. 1958 vom EJPD in die Studienkomm. für die Revision des Familienrechts gewählt. Präs. der Finanzkomm. der Saffa 1958. Ab 1966 Rechtsberaterin bei der Frauenzentrale Winterthur. 1945-48 Präs. des Schweiz. Frauen-Alpenclubs. N. schrieb zahlreiche Beiträge zu rechtl. und polit. Fragen für die Frauenpresse.


Archive
– Gosteli-Stiftung, Worblaufen, Biogr. Slg.
Literatur
Schweiz. Frauenbl., 1977, Nr. 7

Autorin/Autor: Regula Ludi