No 5

Besson, Suzanne

geboren 14.2.1885 Niédens (Gem. Yvonand),gestorben 17.7.1957 Villeneuve (VD), ref., von Chapelle-sur-Moudon und Yvonand. Tochter des Elie, Landwirts, und der Caroline geb. Potterat. Ledig. Journalistin. Die Stimmrechtsgegnerin B. organisierte 1919 in Lausanne die erste Versammlung von Frauen gegen das Frauenstimmrecht und war Initiantin der von ihr präsidierten, kurzlebigen Ligue vaudoise féministe antisuffragiste. Sie gründete 1920 als nationale Organisation die Ligue suisse des Femmes Patriotes, die durch intensive Propaganda gegen das Frauenstimmrecht hervortrat. Unter dem Pseudonym Céréalis verfasste sie kleine literar. Werke.


Archive
– ACV, Nachlass
Literatur
Courrier de Genève, 19.7.1957
Schweiz. Frauenbl., 29.11.1957
– S. Hardmeier, Frauenstimmrechtskampf in der Schweiz 1900-1921, Liz. Bern, 1991, 153-157

Autorin/Autor: Regula Ludi