No 3

Benz, Emilie

geboren 25.8.1863 Zürich, gestorben 17.6.1928 Zürich, ref., von Weiningen (ZH) und Zürich. Tochter des Heinrich, Steinhauers, und der Barbara geb. Spalinger. Ledig. B. besuchte das Lehrerinnenseminar in Zürich, unterrichtete 1883-86 in Neapel, dann in Ottenbach und ab 1894 an der Seminarübungsschule in Zürich. Sie entwickelte wegweisende Unterrichtsmethoden. 1898 gründete B. den Zürcher. Lehrerinnenverein, den sie 1898-1914 und 1918-20 präsidierte. Mitglied im Zentralvorstand des Schweiz. Lehrerinnenvereins und in der Redaktion der "Schweiz. Lehrerinnenzeitung". B. forderte eine bessere Ausbildung und Lohngleichheit für Lehrerinnen und setzte sich für die Mädchenfortbildung ein.


Werke
– «Die Gesch. der Frauenbewegung in der Schweiz», in Hb. der Frauenbewegung 1, 1901, 189-210
– «Der Stand der Frauenbildung in der Schweiz», in Hb. der Frauenbewegung 3, 1902, 207-235
Literatur
Schweizer Frauenbl., 1928, Nr. 7

Autorin/Autor: Regula Ludi