No 3

Benz, Emilie

geboren 25.8.1863 Zürich,gestorben 17.6.1928 Zürich, ref., von Weiningen (ZH) und Zürich. Tochter des Heinrich, Steinhauers, und der Barbara geb. Spalinger. Ledig. B. besuchte das Lehrerinnenseminar in Zürich, unterrichtete 1883-86 in Neapel, dann in Ottenbach und ab 1894 an der Seminarübungsschule in Zürich. Sie entwickelte wegweisende Unterrichtsmethoden. 1898 gründete B. den Zürcher. Lehrerinnenverein, den sie 1898-1914 und 1918-20 präsidierte. Mitglied im Zentralvorstand des Schweiz. Lehrerinnenvereins und in der Redaktion der "Schweiz. Lehrerinnenzeitung". B. forderte eine bessere Ausbildung und Lohngleichheit für Lehrerinnen und setzte sich für die Mädchenfortbildung ein.


Werke
– «Die Gesch. der Frauenbewegung in der Schweiz», in Hb. der Frauenbewegung 1, 1901, 189-210
– «Der Stand der Frauenbildung in der Schweiz», in Hb. der Frauenbewegung 3, 1902, 207-235
Literatur
Schweizer Frauenbl., 1928, Nr. 7

Autorin/Autor: Regula Ludi