No 2

Ansorge, Gisèle

geboren 9.2.1923 Morteau (Dep. Doubs, F), gestorben 17.12.1993 Etagnières, kath., von Gampelen. Tochter des Ernest Dietrich, Kaufmanns in Pontarlier (F). ∞ 1952 Ernest A. ( -> 1). 1948 Apothekerdiplom in Lausanne. Neben ihrer Berufsarbeit als Apothekerin schrieb A. ab 1958 Hörspiele, Theaterstücke, Novellen und Romane: "Le jardin secret" (1986, Preis der Stadt Freiburg 1985), "Prendre d'aimer" (1988, 31992), "Les tourterelles du Caire" (1991, Schillerpreis 1992) sowie "Le jeu des nuages et de la pluie" (1993). A., die auch Zeichnungen, Collagen und Schmuck schuf, entwarf und gestaltete die Schwarzsandbilder für den Hintergrund der Trickfilme ihres Mannes. Das Ehepaar leistete einen bedeutenden Beitrag zur gestalter. Erneuerung des Trickfilms, die sich in den 1960er Jahren in Europa abzeichnete, und zu seiner Anerkennung in der Schweiz.


Literatur
– L. Plantier, Pris dans les sables mouvants: Gisèle et Ernest A., une technique, Diplomarbeit Lyon, 1993
– Francillon, Littérature 4, 206, 209-211

Autorin/Autor: Roland Cosandey / AA