No 10

Calame, Marie-Anne

geboren 5.5.1775 Le Locle,gestorben 22.10.1834 Le Locle, Pietistin, von Le Locle. Tochter des Jean-Jacques-Henri, Metallgraveurs, Gemeindevorstehers von Le Locle und Präs. der Bürgergem. Valangin, und der Marie-Anne Houriet. Ledig. Ausbildung in der Gemeindeschule und im Kreis der Familie Emailminiaturistin und Porträtmalerin. Zeichenlehrerin, u.a. des Malers Louis-Aimé Grosclaude. 1815 gründete sie mit Freundinnen das Institut des Billodes, eine Bildungs- und Berufslehrstätte für arme junge Mädchen, die nach 1820 auch bedürftigen Knaben offen stand.


Literatur
– R. Gyalog, Die "Pestalozzi" von Le Locle, 1996
Biogr.NE 2, 67-73

Autorin/Autor: Marianne Berlinger Konqui / EB