No 1

Aebli, Fritz

geboren 9.2.1895 Hamburg, gestorben 12.1.1980 Zürich, ref., von Glarus und Zürich. Sohn des Johann Jakob und der Johanna Maria Elisa geb. Schaub. ∞ 1934 Frida Hofmann, von Zürich und Islikon. Schulen in Hamburg, anderen dt. Städten, Winterthur und Zürich. 1914 Lehramtskurs an der Univ. Zürich. 1915-21 Lehrer in Guntalingen (Achtklassenschule), 1922-62 in Zürich. 1927-70 Redaktor des "Schweizer Kameraden" (monatl. Jugendzeitschrift der Pro Juventute), 1937-70 Chefredaktor des Schweizerischen Jugendschriftenwerks (SJW). Verfasser zahlreicher Jugendbücher und SJW-Hefte v.a. zu gesch., naturkundl. und techn. Themen sowie mit Denkaufgaben und Spielen. 1950 erhielt A. als Ehrengabe den Schweiz. Jugendbuchpreis.


Werke
Die rätselhafte Schweiz, 1932
1000 Frag- und Antwortspiele, 1947
Archive
– Archiv des Schweiz. Jugendschriftenwerks, Zürich
Literatur
– F. Brunner, 50 Jahre Schweiz. Jugendschriftenwerk 1931-1981, 1981

Autorin/Autor: Alexandra Bloch