Broye (Bezirk)

Bez. des Kt. Freiburg. Hauptort ist Estavayer-le-Lac. 1848 geschaffen, umfasst er die drei alten Bezirke von 1831: Dompierre, Surpierre und Estavayer. 1811 9'669 Einw.; 1850 13'168; 1900 14'786; 1950 15'890; 2000 21'309 (88% franz., 80% kath). Gebildet aus der Region Dompierre und drei Exklaven in waadtländ. Gebiet, gehört er zum Broyetal, das 1536 zwischen Bern und Freiburg aufgeteilt worden war. 1960-90 sank der bäuerl. Bevölkerungsanteil von 47% auf 27%; 1990 waren 10% der Erwerbstätigen im 1. Sektor und 53% im 3. Sektor tätig, Industrie und Tourismus entwickeln sich weiterhin. Bedeutende Flurbereinigungen haben stattgefunden. Grössere Verkehrsachsen sind die Bahnstrecken Freiburg-Yverdon-les-Bains, Lausanne-Lyss sowie die A1 Bern-Lausanne. Stark ist die wechselseitige wirtschaftl., kulturelle, landwirtschaftl. und tourist. Durchdringung zwischen der Waadtländer und der Freiburger B.


Literatur
La Liberté, 6.4.1967 (Sondernr.); 31.5.1972 (Beil.)
La B.: une terre ... des hommes, 1975
– J.-P. Chuard, J. Faucherre, La B. d'un autre temps, 1976
Encycl.FR 2, 458 f.
La B. fribourgeoise racontée par la carte postale, hg. von J.-P. Grossrieder, 1984
Plan directeur régional et principes de développement économique des communes du district de la B.-FR, 1989
– G. Guisolan, La B. vaudoise et fribourgeoise dans l'entre-deux-guerres, 1992

Autorin/Autor: Marianne Rolle / EB