Bertholod, Tour

Der erst seit dem 16. Jh. so benannte Turm steht in der Gem. Lutry VD auf einer leichten Anhöhe über Curtinaux mit seinem Hafen, umgeben von Weinbergen. Er war Besitz der Fam. Mayor, Inhabern des erbl. Meieramts des Bf. von Lausanne. Der wahrscheinlich Anfang des 14. Jh. erbaute Turm wird ab 1312 erwähnt. Der ungewöhnl. Rundbau bildete vermutlich urspr. eine Wehranlage mit Wohntrakt und Nebengebäuden. Seit 1545 ist die Stadt Payerne Besitzerin der Anlage, deren Gebäude mehrmals restauriert wurden.


Literatur
–, Lutry, arts et monuments du XIe au début du XXe siècle 1, hg. von M. Grandjean, 1990, 86-90

Autorin/Autor: Isabelle Ackermann-Gachet / AA