Saane (Bezirk)

Seit 1848 Bez. FR, Hauptort Freiburg. Franz. Sarine. 1850 22'502 Einw.; 1900 33'190; 1950 49'503; 2000 85'465 (82% Französisch-, 16% Deutschsprachige). 1848 62 Gem.; 2000 50; 2009 36. Der Saanebez. liegt im Zentrum des Kantons und wird von Süden nach Norden vom gleichnamigen Fluss durchquert. Er setzt sich aus den Gebieten der früheren Bez. Freiburg und Farvagny zusammen, die 1831-48 bestanden. Der Bez. entspricht einem Friedensgerichtskreis und führt ein Bezirksgericht sowie eine Präfektur. Der regionale Richtplan von 1981 förderte die Dezentralisierung. Als bevölkerungsreichster Freiburger Bez., der die sog. Agglomeration Gross-Freiburg mit zehn Gem. umfasst, ist der Saanebez. das Zentrum der kant. Wirtschaft, mit einer starken Entwicklung des Dienstleistungssektors (2005 75% der Arbeitsplätze). Die A12 sowie die SBB-Linie Zürich-Bern-Freiburg-Genf durchqueren den Bezirk.


Literatur
– L. Page, Sarine et Glâne, 1971
Encycl.FR, 498-500
La Sarine, 1983

Autorin/Autor: Marianne Rolle / CN