Belmont (FR)

Kleine ma. Herrschaft im Gebiet der ehemaligen Gemeinden Chandon, Russy und Léchelles (alle heute Gemeinde Belmont-Broye). Der Stammsitz des gleichnamigen ritteradligen Geschlechts lag wohl auf dem Hügel Grand B. (spärl. Überreste einer Burg erhalten). Die Ritter von B. waren Gefolgsleute der Herren von Montagny. 1173 ist Ritter Otto von B. erw., 1219 Amaldricus mit seinem Sohn Heinrich, 1239/40 Wilhelm, 1267 Heinrich. Dessen Sohn Aymo veräusserte 1298 und 1304 Teile des Besitzes an Montagny. Letzte Vertreter des Geschlechts waren Perrod (1339) und dessen Sohn Peter (1376).


Literatur
– B. de Vevey, Châteaux et maisons fortes du canton de Fribourg, 1978, 35-37
– S. Jäggi Die Herrschaft Montagny, 1989, 78 f.

Autorin/Autor: Ernst Tremp