No 1

Chèvre, André

Konsultieren Sie diesen Artikel auf der neuen HLS-Webseite (Beta-Version)

geboren 11.1.1912 Mettembert,gestorben 29.8.2008 Pruntrut, kath., von Mettembert. Sohn des Joseph, Landwirts und Posthalters, und der Marie geb. Reckling, Lehrerin. Matura am Gymnasium Saint-Charles in Pruntrut (1934), Theologiestud. in Luzern, Rom (Lizentiat an der Gregoriana) und am Seminar Solothurn, Sekundarlehrerpatent und geisteswissenschaftl. Doktorat in Freiburg (1944). 1944-49 Priester der franz. Mission in Zürich, 1949-59 Vikar in Bassecourt, 1959-81 Pfarrer in Pleigne. 1975-84 Mitglied der Redaktionskommission der "Zeitschrift für schweiz. Kirchengeschichte" und des Institut jurassien des lettres, des sciences et des arts; Mitarbeiter der "Helvetia Sacra" und der "Nouvelle histoire du Jura". C.s Forschungen haben die Geschichtsschreibung über das frühere Bistum Basel erneuert.


Werke
L'officialité du diocèse de Bâle à Altkirch à l'époque de la Contre-Réforme, 1946
Jacques Christophe Blarer de Wartensee, 1963
Lucelle, 1973
Literatur
Anthologie jurassienne 2, 1964, 433-440

Autorin/Autor: François Noirjean / AL