No 1

Bontems, Auguste François

geboren 15.6.1782 Genf,gestorben 7.3.1864 Genf, ref., von Genf. Sohn des Pierre und der Christiane Le Fort, Enkel des Pierre-Frédéric Le Fort. Bruder von Charles Henri ( -> 3). ∞ 1) Jeanne-Louise Colladon, Tochter des Jean-Antoine, Apothekers, 2) Anne-Marie Salomon, genannt Nancy, Tochter des Jean-Pierre, Privatiers. Ingenieurwiss. Ausbildung an der Ecole polytechnique in Paris und an der Ecole d'application in Metz. 1801 Genieleutnant. In franz. Diensten 1807-08 an der Vorbereitung des gescheiterten Persienfeldzugs beteiligt. 1815 Oberstleutnant im Generalstab des eidg. Heers. 1816 als Bataillonskommandant in der königl. Garde wieder im Dienst Frankreichs. 1831-37 Oberst im eidg. Generalstab. 1814 und 1831 Mitglied des Genfer Kantonsparlaments, 1832 der kant. Militärkomm. 1832, 1833 und 1835 Tagsatzungsgesandter. 1833 an der Überwindung der Teilung des Kt. Schwyz beteiligt. In der 1822 und 1834 geführten Debatte über die Genfer Stadtbefestigung plädierte er für eine vereinfachte Anlage. 1840 Kommandeur der Ehrenlegion.


Archive
– BPUG, Fonds B.
Literatur
Generalstab 1 und 3, 25 f.

Autorin/Autor: Claude Bonard / AG