No 1

Bernhard, Emil

geboren 3.3.1881 Winterthur,gestorben 12.2.1964 Winterthur, ref., von Winterthur. Sohn des Jakob, Kutschers. ∞ 1909 Elise Ruef, Tochter des Jakob, von Murgenthal. Aufgewachsen im Waisenhaus. Lehre als Dreher, Wanderjahre in Pontarlier und Paris. Nach der Rückkehr Dreher in Winterthur. 1907 Eintritt in den Metallarbeiterverband (später Smuv), 1918-20 Sekr. der Sektion Winterthur des Smuv. Mitglied der SP. 1920-22 Bezirksrichter. 1920-21 Zürcher Kantonsrat, 1921 Mitglied des Winterthurer Gr. Gemeinderats. 1922-46 Winterthurer Stadtrat (Fürsorge- und Waisenamt). 1946-61 Präs. des Mietamts. Da B. die Finanznöte der Vorortsgemeinden kannte, engagierte er sich stark für deren Eingemeindung. Als Stadtrat setzte er sich in der Krisen- und Kriegszeit für den Auf- und Ausbau der kommunalen Fürsorge ein.


Literatur
– W. Schneider, Die Gesch. der Winterthurer Arbeiterbewegung, 1960, 254
Winterthurer AZ, 14. und 18.2.1964

Autorin/Autor: Markus Bürgi