Bugey

Franz. Juralandschaft im Dep. Ain, begrenzt durch die Rhone im Osten und Süden sowie den Ain im Westen. Die von Norden nach Süden verlaufenden parallelen Juraketten sind von Schluchten durchschnitten, durch die seit jeher bedeutende Verkehrswege führten (Nantua). Eine grosse Rolle spielte die Romanisierung im Rhonetal, in Izernore, Valromey und in Belley; in Briord wurde eine frühchristl. Basilika ausgegraben. Die Kirche nahm mit den drei Bistümern (Belley im Süden, Genf im Osten, Lyon im Westen) und mit dichtem Klosterbesitz eine wichtige Stellung ein; die daher unbedeutenden und wenig umfangreichen Ritterlehen gehörten v.a. den Coligny, den Thoire-Villars und den Nachfolgern der Häuser Vienne und Savoyen. Die Savoyer vereinigten das Gebiet, indem sie im 11. Jh. die Region von Belley verliessen, die Abteien unter ihren Schutz stellten (1192 Saint-Rambert) und mit der Zeit alle Ländereien erwarben (1355 Dauphiné am linken Rhoneufer, 1402 Herrschaft von Thoire). Im 15. und 16. Jh. erlebte B. eine Phase der Bevölkerungszunahme und einer gewissen Prosperität (u.a. Wiederaufbau vieler Kirchen), die jedoch 1536 durch die franz. Eroberung und die Angst vor einem bern. Einfall unterbrochen wurde. 1601 fiel B. mit dem Vertrag von Lyon definitiv an Frankreich. Im 17. und 18. Jh. waren die Handelsbeziehungen zwischen Lyon und Genf durch die Schlucht von Nantua von grosser Bedeutung (Getreide von Bresse, Papier, weiss gegerbtes Leder, Glaswaren, Hanf, Tannenholz). Salz von Peccais wurde in Seyssel umgeladen und auf dem Landweg nach Genf und in die Schweiz gebracht. Nachdem die Schaffung eines eigenen Departements während der Revolution gescheitert war, wurde B. zwischen den Arrondissements von Belley und Nantua aufgeteilt. Im 19. Jh. entwickelte sich das Handwerk in Oyonnax und Bellegarde zur Industrie. Durch die Schluchten führen heute die Eisenbahn (1857 Verbindung Paris-Rom, 1858 Lyon-Genf), sowie die 1995 vollendete Autobahn A40.


Literatur
– P. Cattin et al., Histoire de l'Ain, 4 Bde., 1988-91

Autorin/Autor: Paul Cattin / BE