No 2

Caglioni, Carlo

geboren 16.6.1790 Ascona,gestorben 22.9.1846 Ascona, kath., von Ascona. Sohn des Andrea ( -> 1). Bruder des Marco, Erzpriesters in Ascona. ∞ Rosa Antognini. Anwalt. 1825 Nachfolger seines Vaters im Tessiner Gr. Rat. Nach der Verfassungsreform von 1830 gab er das Grossratsmandat auf, da er in den Staatsrat berufen wurde, dem er bis 1835 angehörte. 1835-41 Appellationsrichter. Dieses Amt musste C. aufgeben, da er in den gegenrevolutionären Putschversuch vom Sommer 1841 verwickelt schien.


Archive
– ASTI, Fonds C.
Literatur
Gazzetta Ticinese, 30.9.1846

Autorin/Autor: Fabrizio Panzera / AW