No 1

Maderni, Alessandro

geboren 1735 ,gestorben 14.10.1817, kath., von Capolago. Sohn des Santino und der Lodovica Quadri. ∞ 1786 Teresa Beroldingen, Tochter des Sebastiano, Landschreibers der Vogtei Mendrisio. 1773 Erwähnung als Kleriker in Sachsen, 1782 offenbar Aufgabe des geistl. Standes, 1786 Aufnahme ins Bürgerrecht von Mendrisio. 1782 und 1786-97 Statthalter des Vogts von Mendrisio, 1798-1802 Richter am kant. Gericht Lugano. Die Ernennung zum Senator der Helvet. Republik 1802 nahm er aus gesundheitl. Gründen nicht an. Im gleichen Jahr war er Mitglied der Komm. zur Ausarbeitung eines Verfassungsentwurfs für den Kanton, 1803 auch Mitglied der Komm. für die Einführung der Mediationsakte im Tessin. Mai-Aug. 1803 sass er im Kl. Rat, 1803-08 und 1813-14 im Gr. Rat, 1805-14 war er Regierungsstatthalter des Bez. Mendrisio.


Quellen
ASHR 5, 7-9
Literatur
– A. Lienhard-Riva, Armoriale ticinese, 1945, 239-241

Autorin/Autor: Gianna Ostinelli-Lumia / PTO