Begle, Gottlieb

geboren 8.2.1818 Liestal, gestorben 29.9.1891 Domdidier, ref., aus Satteins (Vorarlberg), ab 1823 von Liestal. Sohn des Johann Jakob, Maurers, und der Elisa Meyer, von Itingen. ∞ Fanny Louise Abt, von Bretzwil. Erlebte als Heranwachsender die Basler Trennungswirren. Ausbildung als Jurist. In der Folge als Advokat tätig. März-April 1845 Teilnahme am 2. Freischarenzug (Gefangenschaft), Mai-Juli 1845 Redaktor des regierungstreuen "Basellandschaftl. Wochenblatts" in Liestal, danach Gründung der gemässigt oppositionellen "Vaterländ. Zeitung". 1844-48 Landrat, 1850 und 1863 Verfassungsrat, 1848-66 Statthalter des Bez. Waldenburg, 1866-72 Regierungsrat (Militär und Polizei, dann Finanzen). Förderer der Uhrenindustrie im Waldenburger Tal; 1853 erster Direktor der Société d'horlogerie de Waldenburg. In der Jugend politisch radikal gesinnt, später zwischen Ordnungs- und Bewegungspartei stehend. Als Mitglied des Patriot. Vereins von 1862 Gegner von Christoph Rolles demokrat. Bewegung.


Literatur
Gesch. der Landschaft Basel und des Kt. Basellandschaft 2, 1932, 551, 604

Autorin/Autor: Kaspar Birkhäuser