No 4

Lachenal, Paul

geboren 7.12.1884 Genf,gestorben 10.3.1955 Genf, ref., von Genf. Sohn des Jean-François und der Louise Marie geb. Gleckhner. ∞ Elisabeth Alice Jenny. 1906 lic. iur. in Genf. Praktikum in der Anwaltskanzlei seines Onkels Adrien ( -> 1). 1908-11 Stellvertreter des Genfer Staatsanwalts, ab 1912 als Anwalt tätig. 1914-22 Genfer Stadtrat (Legislative), 1916-30 und 1936-45 freisinniger Grossrat (1924 Präs.), 1930-36 Staatsrat (Erziehungsdep.). Als Musikliebhaber Gründungsmitglied und Präs. des Orchestre de la Suisse Romande. Ab 1939 Mitglied der Kulturstiftung Pro Helvetia, 1944-52 deren Präsident.


Literatur
Journal de Genève, 11.3.1955
Tribune de Genève, 11.3.1955
– P. Beausire, Archives du Grand Conseil 3, 1995

Autorin/Autor: Martine Piguet / GL