No 2

Boissonnas, Charles

geboren 29.7.1832 Genf, gestorben 22.3.1912 Genf, ref., von Genf. Sohn des Henri, Geschäftsmanns, und der Antoinette geb. Cellérier. ∞ 1) Fanny Guy, 2) Louise Guy, deren Schwester, Töchter des Pierre Louis, Bierbrauers. Architekturstud. in Karlsruhe und am Polytechnikum Zürich, Praktikum in Paris, danach Eröffnung eines Büros in Genf. 1878-89 demokrat. Genfer Grossrat, Vater des Verfassungsgesetzes von 1886, das alle Gem. zu Teilhabern der kant. Hypothekarkasse machte. 1889-97 Staatsrat. Als Vorsteher des Baudep. unternahm er umfangreiche städtebaul. Arbeiten, brachte das Strassenbaugesetz 1895 zur Abstimmung und liess Pläne für die Erweiterung des Verkehrsnetzes erarbeiten. B. leitete den Aufbau der Landesausstellung von 1896. 1871-83 Mitglied des Kirchenrats.


Literatur
La Patrie suisse, Nr. 484, 1912, 87 f.

Autorin/Autor: Jean de Senarclens / MF