No 2

Leutenegger, Werner F.

geboren 6.7.1918 Eschlikon (TG),gestorben 20.2.1977 Zürich, von Eschlikon und Zürich. Sohn des Ulrich Werner, Landwirts, und der Anna geb. Bosshard. ∞ Margaretha Hunkeler, von Zürich und Eschlikon. Nach der Handelsschule in Zürich betrieb L. journalist. und volkswirtschaftl. Studien und war in der Berufsbildung und -beratung tätig. 1946 übernahm L. das Sekretariat des Gewerbeverbandes von Stadt und Kanton Zürich und leitete ab 1976 als Geschäftsführer den Verband, dessen Politik er in den 30 Jahren seines Engagements massgeblich prägte. Er war ab 1959 für die BGB-Kantonsrat von Zürich (1972-73 Präs.), 1971-77 Nationalrat. L. hatte Einsitz in zahlreichen kant. Kommissionen, u.a. der vorberatenden Komm. des kant. Bau- und Planungsrechts, der er als Präs. vorsass.


Literatur
NZZ, 22.2.1977

Autorin/Autor: Katja Hürlimann