No 1

Freimüller, Eduard

geboren 9.8.1898 Bern, gestorben 2.6.1966 Bern, ref., von Bern und Humlikon. Sohn des Jakob Julius, Schuhmachermeisters. ∞ Rita Streuli. Gymnasium und Maturität in Bern. Stud. der Volkswirtschaft an der Univ. Bern, 1925 Dr. rer. pol. Beamter der Polizeidirektion der Stadt Bern, 1926 erster sozialdemokrat. Regierungsstatthalter des Amtsbez. Bern. 1922 Beitritt zur SP, 1923 zum VPOD. 1933-66 Gemeinderat (Polizei- und Sanitätsdirektion), 1958-66 Stadtpräs. von Bern, 1934-50 Grossrat, 1943-63 Nationalrat. Dem kompromissbereiten Pragmatiker F. verdankt die Stadt Bern die Förderung ihrer tourist. und verkehrspolit. Stellung in der Schweiz, ferner die Modernisierung der öffentl. Spitäler. Im Nationalrat setzte er sich für die Interessen der Bundesstadt, die Kranken-, Unfall- und Militärversicherung und den Ausbau des Baurechts ein. Im Zentrum seines polit. Wirkens standen stets die sozial Schwächeren.


Literatur
Berner Tbl., 9.8.1958
Der Bund, 4.5. und 8.6.1966

Autorin/Autor: Peter Stettler