No 3

Altherr, Gustav

geboren 28.8.1870 Speicher,gestorben 18.4.1954 Trogen, ref., von Speicher. Sohn des Gustav, Stickereifabrikanten und Oberrichters, und der Seline geb. Diener. ∞ 1900 Lucie Mathilde Eugster, Tochter der Marie Luise. Kantonsschule Trogen, kaufmänn. Ausbildung in einer St. Galler Stickereifirma. Übernahme des väterl. Stickereibetriebs, den er 1924 aufgab, um sich ganz der Politik zu widmen. 1897-1908 Gemeinderat in Speicher (Gemeindehauptmann 1901-08), 1899-1917 Ausserrhoder Kantonsrat, 1918-43 Regierungsrat (bis 1921 Erziehungs-, danach Finanzdirektion), 1924-27, 1930-33 und 1936-39 Landammann, 1931-35 Nationalrat; konservativer Freisinniger. 1921-34 Präs. der Landessteuer-, 1934-43 der Assekuranzkomm. 1931-42 Verwaltungsrat der St. Gall.-Appenzell. Kraftwerke (ab 1905 Vizepräs.), 1928-50 Präs. der Trogenerbahn. Die weit verbreitete innovationsfeindl. Wirtschaftsgesinnung kristallisierte exemplar. in seiner rigorosen Sparpolitik. Es gelang ihm allerdings, trotz Wirtschaftskrise die angeschlagenen Kantonsfinanzen zu sanieren.


Literatur
– Holderegger, Unternehmer, 229, 259

Autorin/Autor: Thomas Fuchs