No 2

Droz, Edouard

geboren 12.5.1854 La Chaux-de-Fonds, gestorben 11.2.1915 Neuenburg, ref., von La Chaux-de-Fonds und Le Locle. Sohn des Numa, Uhrmachers, und der Elise Bourquin. ∞ Mélina Brandt, Tochter des Charles, Uhrmachers. Schulen in La Chaux-de-Fonds, Praktikum im Notariat Soguel in Cernier, wo er danach eine eigene Praxis eröffnete. Leiter der Niederlassung der Neuenburger Kantonalbank in Cernier. 1881 Gerichtspräs. des Val-de-Ruz, 1896 Präs. des Geschworenengerichtes. Mitglied der kommunalen Legislative von Cernier. Als erster Liberaler in den Staatsrat gewählt, dem er von 1898 bis zu seinem Tode angehörte. Vorsteher des Finanzdep. und des Militärdep. Verwaltungsrat der Jura-Neuenburg-Bahn und Direktionsmitglied der SBB. D. vermachte sein Vermögen dem Staat Neuenburg.


Literatur
La Suisse libérale, 11.2.1915
L'Almanach du Montagnard, 1916, 47
Messager NE, 1916, 47

Autorin/Autor: Isabelle Jeannin-Jaquet / SK