No 38

Burckhardt, Lukas

geboren 13.10.1924 Basel, ref., von Basel. Sohn des Daniel Rudolf, Seidenbandfabrikanten, und der Esther Louise geb. Iselin. ∞ 1948 Marischa Ruperti. Rechtsstud., 1949 Promotion in Basel. 1952 Anwaltsprüfung, anschliessend Tätigkeit in der Strafverfolgungsbehörde. 1954-55 Studienaufenthalt in den USA. In Basel 1954 stellvertretender Staatsanwalt, 1957 Stellvertreter des Chefs des Kriminalkommissariats, 1958 ordentl. Staatsanwalt, 1960 Strafgerichtspräs. 1962 Sonderbeauftragter des IKRK im Kongo. Liberal-demokratisch. 1966-80 Regierungsrat, wichtigste Tätigkeiten: Ausarbeitung der Vorlage zur Revision der Strafprozessordnung, Präs. der Expertenkomm. für die Reorganisation des Jugendrats und der Vormundschaftsbehörde. Nach dem Rücktritt Wirtschaftsberater und Bankratspräs. der Basler Kantonalbank. Präs. der liberal-demokrat. Union der Schweiz. Mitarbeit bei Radio und Fernsehen. Trompeter der Jazz-Formation Darktown-Strutters, Komponist von Fasnachtsmärschen. In der Jazz-Szene ist B. als "Cheese B." bekannt.


Literatur
National-Ztg., 9.10.1958; 5.10.1960

Autorin/Autor: Katharina Huber