No 2

Ludwig, Carl

geboren 15.2.1889 Maloja (Gemeinde Bregaglia),gestorben 30.8.1967 Basel, ref., von Schiers. Sohn des Johann Melchior, Arztes, und der Marie Elise geb. Staub. Bruder des Eugen ( -> 4). ∞ 1935 Amalie Sprecher von Bernegg, Tochter des Arthur Sprecher. Nach dem Tod des Vaters 1894 Übersiedlung der Fam. nach Basel. Jurastud. in Basel und Genf, 1911 Promotion. 1912 Untersuchungsrichter, 1919 Erster Staatsanwalt, 1923 Strafgerichtspräs. in Basel. 1929 Habilitation in Straf- und Presserecht. 1931-38 Dozent, 1938-59 Prof. für Strafrecht an der Univ. Basel (ab 1949 Ordinarius), 1952 Rektor. 1935 Anwalt der Schweiz in der Jacob-Affäre. 1930-46 Regierungsrat der Liberalen Partei, 1934 unterlegener Bundesratskandidat. 1946 Eintritt in den Verwaltungsrat der Ciba. 1948-59 Präs. der Schweizer Spende an die Kriegsgeschädigten (Europahilfe, Auslandshilfe). 1956-57 verfasste L. im Auftrag des Bundesrats den sog. Ludwig-Bericht "Die Flüchtlingspolitik der Schweiz seit 1933 bis zur Gegenwart" (1957).


Archive
– StABS, Nachlass
Literatur
NDB 15, 430 f.

Autorin/Autor: Hermann Wichers