No 4

Heusser, Jakob

geboren 14.3.1895 Uster, gestorben 12.3.1989 Zürich. Der Bauernsohn absolvierte die landwirtschaftl. Schule Strickhof in Zürich und bildete sich an der ETH Zürich zum Agraringenieur aus. Bis 1924 arbeitete H. auf dem Schätzungsamt des Schweiz. Bauernverbands in Brugg, ab 1925 als Landwirtschaftslehrer im Strickhof, zu dessen Direktor er 1941 gewählt wurde. 1933-41 war er nebenamtl. Leiter der Zürcher Bauernhilfskasse. 1943-63 gehörte er für die BGB dem Zürcher Regierungsrat an und stand der Gesundheits- und Fürsorgedirektion vor. Aus Anlass der Einweihung des Neubaus des Zürcher Kantonsspitals verlieh ihm die Medizin. Fakultät der Univ. Zürich den Ehrendoktor. Auch als Regierungsrat blieb H. als Präs. des Schweiz. Landwirtschaftlichen Vereins und als Mitglied des leitenden Ausschusses des Schweiz. Bauernverbands ein Interessenvertreter der Bauern.


Literatur
NZZ, 14.3.1989

Autorin/Autor: Thomas Huonker