No 1

Streuli, Adolf

Konsultieren Sie diesen Artikel auf der neuen HLS-Webseite (Beta-Version)

geboren 25.8.1868 Käpfnach (Gem. Horgen), gestorben 24.4.1953 Zürich, ref., von Zürich und Horgen. Sohn des Johannes, Kleinbauern, und der Luise geb. Höhn. ∞ 1) 1928 Elise Rütschi-Rüesch, 2) 1933 Maria Mülkens. Rechtsstud. in Zürich, Notar, 1890 Aufenthalt in Paris, 1902 Dr. iur. und Rechtsanwalt. Handelsregisterführer und Bezirksanwalt. 1905 Gr. Stadtrat von Zürich für die Liberale Partei (ab 1916 Freisinnige Partei), 1908-22 Kantonsrat (1918-19 Präs.), 1914-22 Stadtrat von Zürich (Finanzen), 1922-35 Regierungsrat (Bau, 1923-35 Finanzen). 1918-22 Präs. der Freisinnigen Partei des Kt. Zürich. 1924-35 Verwaltungsrat der Nordostschweiz. Kraftwerke, 1917-30 des Stadttheaters Zürich (ab 1919 Präs.), 1923-49 der Tonhallegesellschaft (ab 1935 Präs.). Freimaurer.


Literatur
– S.G. Schmid, Die Zürcher Kantonsregierung seit 1803, 2003

Autorin/Autor: Katja Hürlimann