No 1

Masset, Ferdinand

geboren 23.11.1920 Courtion (heute Gem. Misery-Courtion), gestorben 31.3.2014, kath., von Bussy und Charmey. Sohn des Fernand, Polizisten, und der Cécile geb. Romanens. ∞ 1952 Clara-Gertrude Mauron. 1936 Handelsdiplom am Kollegium St. Michael in Freiburg, 1939 Diplom als kaufmänn. Angestellter, 1950 eidg. Meisterprüfung als Buchhalter, 1953 eidg. Fähigkeitsausweis für leitende Funktionen in der Steuerverwaltung. 1944-46 Büroangestellter, 1947-66 Direktor der Union interprofessionnelle patronale des Kt. Freiburg, 1987-97 Präs. des Verwaltungsrats. 1961-76 freisinniges Mitglied des Freiburger Grossrats, 1962-66 Generalrat in Freiburg, 1966-75 Gemeinderat (Exekutive), 1977-86 Freiburger Staatsrat (Baudirektion). M. hatte einen entscheidenden Einfluss auf den Bau der Autobahnen A1 und A12. 1986-92 Präs. der Pro Senectute des Kt. Freiburg.


Autorin/Autor: Jean-Marc Purro / AHB