No 3

Binzegger, Karl Josef

geboren 26.10.1811 Baar, gestorben 19.7.1877 Baar, kath., von Baar. Sohn des Carl Josef Alois, Bauern und Gemeindeschreibers. ∞ 1842 Josefa Schmid, Tochter des Silvan. 1825-30 Gymnasium in Zug, 1830-33 Philosophie- und Theologiestud. in Luzern, wo er sich zum Liberalismus bekannte, 1834 in Tübingen, dann Medizinstud. in Zürich und München, 1838 Dr. med., Arzt in Baar. 1842-62 Zuger Sanitätsrat, 1848-49 Oberrichter, 1848-50 und 1868-74 Erziehungsrat. 1850-55 Baarer Gemeinderat, 1857-67 und 1872-74 Gemeindepräs. der Einheitsgem., 1874-77 der neu geschaffenen Einwohnergem. Baar. 1858-77 Zuger Grossrat, 1872-74 Regierungsrat. 1852 Mitbegründer und erster Präs. des kant. Landwirtschaftl. Vereins. Gemässigt liberaler Reformer, v.a. des Schulwesens. Wichtige Person im Streit um die Ausscheidung der Baarer Gemeindegüter 1874-79.


Literatur
Zuger Volksbl., 15., 18. und 22.8.1877

Autorin/Autor: Renato Morosoli