No 1

Blaser, Adolf

geboren 31.5.1908 Neuenegg,gestorben 7.6.1978 Bern, ref., von Trubschachen. Sohn des Adolf, Käsers. ∞ 1934 Helene Wegmüller. Besuch des Lehrerseminars Bern-Hofwil (Patent 1928). 1930-64 Primarlehrer in Urtenen-Schönbühl. Sozialdemokrat und Gewerkschafter. 1945-64 in versch. Gemeindeämtern tätig (sechs Jahre Gemeindekassier, zwölf Jahre Gemeinderatspräs.). Entschiedener Vertreter der Gemeindeautonomie. 1950-64 Berner Grossrat (1962-63 Präs.), 1964-76 Regierungsrat (Gesundheits- und Gemeindedirektion, ab 1966 Fürsorgedirektion anstelle der Gemeindedirektion). Als Fürsorgedirektor entwarf B. die erste Spitalplanung, die zum Spitalgesetz von 1973 (mit neuer Finanzierung und Lastenverteilung) führte. Daneben förderte er den Ausbau und die Modernisierung des Inselspitals und der Regional- und Bezirksspitäler. Auf das Nationalratsmandat (1967-70) verzichtete er vorzeitig und konzentrierte sich auf die Lösung kant. Probleme. B. galt als persönlich bescheidener und gewissenhafter Arbeiter im Dienste der Allgemeinheit.


Literatur
Der Bund, 25.9.1973; 8.6.1978

Autorin/Autor: Kurt Nuspliger