No 1

Rudolf, Alfred

Konsultieren Sie diesen Artikel auf der neuen HLS-Webseite (Beta-Version)

geboren 5.3.1877 Solothurn, gestorben 6.10.1955 Bern, christkath., von Selzach, Solothurn und ab 1925 von Ligerz. Sohn des Niklaus. ∞ Ida Christen. Matur in Solothurn, Rechtsstud. in Bern, Leipzig und Frankreich, 1923 Dr. iur. Untersuchungsrichter in Biel, Redaktor am "Bieler Tagblatt". Mitgründer der Jungfreisinnigen der Stadt Biel und Stadtrat. 1912 Wahl zum ersten hauptamtl. Sekretär der bern. FDP. 1910-14 Berner Grossrat für die Stadt Biel, 1914-16 für die Stadt Bern. 1916-28 Berner Staatsschreiber. 1928-46 Regierungsrat (Erziehungsdep.). R. reorganisierte die Lehrerausbildung, die Sekundarschulen und förderte den Ausbau der Universität. Wengianer und Mitglied der Studentenverbindung Helvetia.


Literatur
Der Bund, 18.11.1912; 1.6. 1946; 7.10.1955

Autorin/Autor: Christoph Zürcher