No 2

Dörig, Beat

Konsultieren Sie diesen Artikel auf der neuen HLS-Webseite (Beta-Version)

geboren 10.9.1906 Appenzell, gestorben 29.10.1960 Appenzell, kath., von Appenzell. Sohn des Martin, Konditors und Inhabers einer Zuckerbäckerei. ∞ Ida Heeb. Realschule am Kollegium Appenzell, Konditorausbildung in Köln. 1940 Übernahme des elterl. Geschäfts, das 1948 um- und z.T. neu gebaut wurde. 1947 Ratsherr, 1948-52 Hauptmann des Bez. Appenzell, 1952-54 Innerrhoder Armleutsäckelmeister (Fürsorgedirektor), 1954-57 Landessäckelmeister, 1957-60 Landammann. Mitglied versch. sozialer, schul. und gewerbl. Behörden und Organisationen. D. engagierte sich für eine bessere Schulbildung, für eine gerechtere Besoldung des Staatspersonals und einen Ausbau des Spitals.


Literatur
– R. Steuble, «Innerrhoder Tageschronik», in IGfr. 8, 1961, 53
– C. Sutter, «Die Standeskomm. des Kt. Appenzell Innerrhoden», in IGfr. 31, 1988, 96
– A. Spycher, Ostschweizer Lebkuchenbuch, 2000, 58 f., 90

Autorin/Autor: Hermann Bischofberger