No 2

Bischofberger, Beda Oskar

geboren 17.12.1834 Appenzell, gestorben 15.11.1926 Appenzell, kath., von Appenzell. Sohn des Josef Anton Konrad, Dr. med., Landesfähnrichs (Polizeidirektor) und Reichsvogts. ∞ Antonia Wilhelmina Sutter, von Appenzell. Schulen in Appenzell, St. Gallen und Genf. Zu Zeiten des Neuenburgerhandels Quartiermeister des Innerrhoder Halbbataillons im Thurgau. 1866-81 als Zeugherr (Militärdirektor) Mitglied der Standeskommission (Exekutive). Verantwortlich für zwei Innerrhoder Grenzbesetzungsaufgebote während des Dt.-Franz. Krieges. 1871 Mitbegründer der Realschule Appenzell. 1866 Opponent gegen die Integration Appenzell Innerrhodens ins Bistum St. Gallen. 1868 Mitglied der Verfassungskommission zur Revision der Kantonsverfassung.


Literatur
– C. Sutter, Die Standeskomm. des Kt. Appenzell Innerrhoden 1873-1988, 1988, 18
AppGesch. 3, 411, 459

Autorin/Autor: Ivo Bischofberger