No 2

Broger, Alois

geboren 5.1.1811 Appenzell, gestorben 17.11.1879 Appenzell, kath., von Appenzell. Sohn des Franz Anton, Wirts, und der Josepha Crescentia geb. Rusch. Verheiratet. Tuchhändler. Lateinschule Appenzell, Gymnasien in Fischingen, Einsiedeln und Freiburg. 1846-47 Innerrhoder Zeugherr, 1847-49 Bauherr, 1859-63 Statthalter, 1865-79 Landammann bzw. Pannerherr. 1860-65 Ständerat, 1865-79 Nationalrat. B. gehörte zu den führenden Köpfen der konservativen Partei. 1870 gründete er den kath. Gesellenverein neu, der sowohl religiöse wie polit. Ziele verfolgte. 1858 Mitbegründer der ersten innerrhod. Zeitung "Der Sentis", 1876 des "Appenzeller Volksfreundes" sowie der Ländl. Spar- und Leihkasse.


Literatur
AWG, 36
Gruner, Bundesversammlung 1, 529
AppGesch. 3, (Reg.: Broger Joseph Alois)

Autorin/Autor: Hermann Bischofberger