No 3

Mäder, Emil

geboren 21.2.1875 Oberuzwil,gestorben 17.6.1936 St. Gallen, kath., von Sirnach und ab 1931 Ehrenbürger von Gossau (SG). Sohn des Johann Jakob, Tierarztes, Bezirksrichters, Gross- und Administrationsrates, und der Maria Martina geb. Rütsche. ∞ 1) Lidia Louisa Eigenmann, Tochter des Beda, Stickereifabrikanten, 2) Anna Maria Krähenmann, Tochter des Josef Anton, Arztes. Gymnasium in Schwyz, Stud. der Veterinärmedizin in Zürich und Bern, 1907 Promotion in Bern. 1898-1920 Tierarzt in Oberuzwil und Gossau. 1907-15 Gemeinderat in Gossau, 1915-20 kath.-konservativer St. Galler Kantonsrat und Bezirksrichter, 1920-36 Regierungsrat. 1928-36 Nationalrat. Mitglied des Schweiz. Studentenvereins, 1919-25 Gründungspräs. der Bauernpolit. Vereinigung des Kt. St. Gallen. Verwaltungsrat u.a. der Rentenanstalt und der Schweiz. Mobiliar Versicherungsgesellschaft.


Literatur
– H. Eigenmann, «Emil M.», in NblSG 113, 1973, 29 f.

Autorin/Autor: Wolfgang Göldi