No 2

Kubli, Johann Melchior

geboren 16.9.1750 Netstal (?), gestorben 3.1.1835 Quinten, ref., von Netstal, ab 1807 von Quinten. Sohn des Caspar, Landschreibers und Gesandten, und der Katharina Zopfi. ∞ 1) Margaretha geb. K., Tochter des Heinrich, 2) Katharina Hösli, Tochter des Caspar. Sägereibesitzer und Holzhändler. 1768-92 Glarner Landschreiber, 1776 Ratsherr, 1792 Landesfähnrich, 1794 Salzdirektor, 1797 eidg. Gesandter in Basel, 1797 Vermittler im Gossauerhandel zwischen den Toggenburgern und dem Fürstabt von St. Gallen, 1798-1800 helvet. Senator des Kt. Linth, 1813 Mitglied des Gr. Rats des Kt. St. Gallen, 1815-30 St. Galler Regierungsrat, Vorsteher des Justiz- und Polizeiwesens, 1830 als Achtzigjähriger nicht wiedergewählt. Demokrat von republikan. Gesinnung.


Literatur
– C.H. Brunner, Schweizer Klee - den Schweizerhelden aufzuhelfen, 1991
– H. Fäh, «Johann Melchior K.», in Terra plana, 2000, Nr. 2, 8-10

Autorin/Autor: Claudia Klinkmann