No 2

Böckli, Erich

geboren 13.7.1919 Kreuzlingen,gestorben 4.3.2005 Frauenfeld, ref., von Frauenfeld und Gerlikon (heute Gem. Frauenfeld). Sohn des Otto, Dr. iur., Rechtsanwalts und Thurgauer Kantonsrats. ∞ 1950 Georgette Infanger, Tochter des Louis Nicolas, Kaufmanns in Corsier-sur-Vevey. 1939-45 Stud. der Rechte in Zürich und Bern, Dr. iur. 1945, thurg. Anwaltsexamen 1946. 1946-47 Anwalt in Genf. 1947-53 Präs. des Bezirksgerichts Kreuzlingen, 1953-65 Oberrichter (1955-65 Vizepräs.). Mitglied der FDP seit 1945. 1949-55 Gemeinderat von Kreuzlingen, 1953-55 Kantonsrat, 1963-65 Stadtrat von Frauenfeld (Vizestadtammann). 1965-86 Thurgauer Regierungsrat (Justiz, Polizei, Fürsorge). B. machte sich u.a. um das Polizei- (1980), das Verwaltungsrechts- (1981) und das Strafrechtspflegegesetz (1983) verdient; ein neues Strassenverkehrsamt lehnte das Volk zwischen 1974 und 1982 viermal ab.


Literatur
Thurgauer Ztg., 31.5.1986

Autorin/Autor: André Salathé