No 3

Angehrn, Johann Baptist

getauft 13.10.1760 Hagenwil (heute Gem. Amriswil), gestorben 13.7.1832 Wil (SG), kath., von Muolen und Hagenwil. Sohn des Joseph Ludwig, Operators. ∞ 1786 Anna Maria Serwart, von Zuzwil. Stud. der Philosophie in Neresheim und Besançon sowie der Rechte in Freiburg i.Br. (1780/81 Magister). Gefördert von seinem Onkel Beda ( -> 1), begann A. eine fürstäbt.-sankt-gall. Beamtenlaufbahn: 1784 Hofkavalier, 1789-92 Lehenvogt zu St. Fiden, 1792-98 als Nachfolger von Karl Müller-Friedberg Obervogt des Oberberger Amts zu Gossau (SG). Der Opposition unter Johannes Künzle nicht gewachsen, zog er sich 1798 nach Hagenwil zurück. Dort versah er 1803-12 das Amt des Bischofszeller Distriktspräs. Ab 1808 Mitglied des Gr. Rats, wurde er 1812 Regierungsrat (bis 1831). Der polit. Opposition galt er ledigl. als "gutmütiger Figurant".


Literatur
Schweiz. Familienbuch, hg. von J.P. Zwicky von Gauen, Bd. 2, 1947, 33-95, v.a. 64 f.

Autorin/Autor: André Salathé