No 2

Schaichet, Irma

geboren 15.4.1895 Budapest, gestorben 30.7.1988 Zürich, isr., Ungarin, ab 1927 von Zürich. Tochter des Julius Löwinger, Kolonialwarenhändlers, und der Rosa geb. Duschak. ∞ 1919 Alexander S. ( -> 1). Ab 1903 erhielt S. Klavierunterricht an der Musikakad. Budapest, u.a. bei Zoltán Kodály und Béla Bartók. 1917 machte sie das Konzertreifediplom. Bei Ferruccio Busoni in Zürich setzte sie ihre Klavierausbildung fort. Hier lernte sie den Geiger Alexander S. kennen. In Zürich wirkte sie als Konzertpianistin und Klavierlehrerin (Schweiz. Musikpädagogischer Verband). Sie förderte u.a. die junge Pianistin Annie Fischer. Während des 2. Weltkriegs setzte sich S. mit ihrem Mann für Flüchtlinge ein, so für den Dirigenten Georg Solti.


Archive
– ZBZ, Nachlass Alexander und Irma S.
Literatur
– V. Naegele, Irma und Alexander S., 1995

Autorin/Autor: Christoph Ballmer