15/07/2009 | Rückmeldung | PDF | drucken | 

Nesslau-Krummenau

Polit. Gem. SG. 2002 entschieden sich die Einwohner von Nesslau und Krummenau für die Vereinigung der beiden polit. Gemeinden unter dem Namen N. Die Fusion schloss die Schulgemeinden mit ein. Dadurch entstand 2005 zwischen Säntis und Speer im Toggenburg die flächenmässig drittgrösste Gem. des Kt. St. Gallen, die 2006 3'411 Einwohner zählte.


Autorin/Autor: Hans Büchler