No 1

Naville, Adrien

geboren 6.2.1845 Genf, gestorben 24.9.1930 Plainpalais (heute Gem. Genf), ref., von Genf. Sohn des Ernest ( -> 3). ∞ 1878 Isabelle Roguin, Tochter des Jules Roguin. Ab 1864 Theologiestud. an der Genfer Akademie, in Berlin und Tübingen, 1872 Lizenziat in Genf. 1874-75 PD an der theol. Fakultät in Genf, 1876-92 Prof. für Philosophie und Philosophiegeschichte an der Neuenburger Akademie. Nach seiner Rückkehr nach Genf war N. 1892-1909 Prof. für Wissenschaftslogik, -methodik und -klassifikation, 1909-14 Prof. für Philosophie und Wissenschaftsklassifikation und 1896-1902 Dekan der philosoph.-sozialwissenschaftl. Fakultät. Er verfasste Standardwerke zur Wissenschaftsklassifikation ("Nouvelle classification des sciences" 21901, Neudr. 1991). N. war Mitarbeiter der "Revue philosophique de la France et de l'étranger" und der "Revue de théologie et de philosophie". Mitglied der Zofingia.


Archive
– BGE, Nachlass
Literatur
Journal de Genève, 25./26.9.1930; 11./12.12.1965
Livre du Recteur 5, 7

Autorin/Autor: Jean de Senarclens / GL