Murtenbieter, Der

Die im Kt. Freiburg zweimal wöchentlich erscheinende Lokalzeitung wurde als freisinniges Organ erstmals am 28.1.1855 von Conrad Bryner herausgegeben. 1884 wurde sie vom Buchdrucker und Gemeinderat Peter-Martin Strüby übernommen, der ein illustriertes Sonntagsblatt einführte (bis 1999). 1905-95 trug die Zeitung den Untertitel "Freisinniges Organ", seit 1999 versteht sie sich als "Lokalzeitung für Stadt und Region Murten". 2007 ging sie unter dem Dach der Berner Espace Media Groupe an die Zürcher Tamedia. 2008 betrug die Normalauflage 4'290 Exemplare, die einmal im Monat vertriebene Grossauflage umfasste deren 17'590.


Literatur
– Blaser, Bibl., 693
Der M., 28.1.2005, (Jubiläumsausg.)

Autorin/Autor: Ernst Bollinger