No 1

Boksberger, Lienhard

geboren 14.9.1856 (Leonhard Anselm Wilhelm) Lugano,gestorben 28.2.1926 Zürich, ref., von Bürglen (TG). Sohn des Leonhard und der Mathilde geb. Fuog. ∞ 1889 Karoline Gilg, Tochter des Leonhard, Schusters, von Salenstein. B. war Schlosser, später Schlosservorarbeiter. Ab 1892 wohnte er in Hottingen (heute Zürich), ab 1894 in Zürich-Aussersihl. Er war Mitglied und 1894 Vizepräs. des Schlosserfachvereins Zürich. 1896-98 Präs., 1898-1900 Aktuar und 1900-02 Vizepräs. des Bundeskomitees des Allg. Gewerkschaftsbundes (heute SGB). Als dessen Vertreter war er ausserdem 1898-1902 Mitglied des Bundesvorstandes, 1902-10 des leitenden Ausschusses des Schweiz. Arbeiterbundes. 1898-1910 gehörte er der Gruppe Metallbearbeitung des gewerbl. Schiedsgerichts der Stadt Zürich an.


Literatur
– F. Heeb, Der schweiz. Gewerkschaftsbund 1880-1930, 1930, 245, 275

Autorin/Autor: Markus Bürgi