No 28

Baumgartner, Wilhelm Emil

geboren 3.5.1893 Basel, gestorben 11.1.1946 Basel, von Basel. Sohn des Emil Karl, Wirts. ∞ 1922 Ida Wehrli, Tochter des Johannes. Primar- und Sekundarschule in Basel. Lehre und Anstellung bei Danzas (Spedition). 1920 längere Aufenthalte in Frankreich und England. 1923 Gründung der Treuhand für Immobilien AG und 1929 eines Architekturbüros. Unter Regie von B. - ab 1927 mit dem Architekten Hans Hindermann - entstanden gegen 350 Häuser mit ca. 1'500 Wohnungen. Noch immer als "Baumgartnerhäuser" bekannt sind die 1926-38 nach standardisierten Grundrisstypen (Prototyp Paul Hosch 1922) in traditioneller Architektursprache gestalteten 302 (urspr. 306) Bauten für die Mittelschicht. B. blieb umstritten. Die einen warfen ihm rüde Methoden und Spekulation vor, andere schätzen die fast vollzählig erhaltenen Baumgartnerhäuser bis heute.


Literatur
– R. Brandenberger et al., Die Baumgartnerhäuser Basel 1926-1938, 2002

Autorin/Autor: Bernard Degen