No 3

Zweifel, Esajas

geboren 25.3.1827 Linthal (heute Gem. Glarus Süd), gestorben 27.2.1904 Glarus, ref., von Linthal. Sohn des Johann Jakob, Bäckers und Kirchenvogts, und der Elsbeth geb. Legler. ∞ 1851 Euphrosina Milt, Tochter des Jost, Fabrikanten und Kirchenvogts. Bäckermeister im elterl. Betrieb, dann Kaufmann, 1856-65 Leiter der Weberei Elmer und Zweifel in Bempflingen (Württemberg). Gemässigt liberal, ab 1848 Glarner Landrat, 1850-56 und 1872-87 Ratsherr, 1869-75 Appellationsrichter, 1872-87 Mitglied der Standeskomm., 1876-87 Landammann, Präs. der Haushaltungskommission. 1876-84 Nationalrat, 1884-93 Ständerat (1885-86 Präs.), hier 1890 Mitglied der Komm. für Tessinerangelegenheiten. Im Kanton Anhänger des Ratsherrensystems von 1837. Trotz Krise der Schweiz. Nordostbahn auf Z.s Initiative 1879 Fertigstellung der Bahnlinie ins Glarner Hinterland. 1882-93 Präs. der evang. Synode, 1883-90 Verwaltungsrat der Schweiz. Nordostbahn und 1893-97 der Schweiz. Rentenanstalt, 1894-1904 Präs. der Kantonalbank.


Literatur
– Gruner, Bundesversammlung 1, 358 f.
Glarus und die Schweiz, 1991, 77

Autorin/Autor: Hans Laupper, Veronika Feller-Vest