No 1

Böhmert, Victor

geboren 23.8.1829 Quesitz bei Leipzig,gestorben 12.2.1918 Dresden, luth., Deutscher. Sohn des Karl Friedrich, Pfarrers, und der Henriette Sophie geb. Gäbner. ∞ 1861 Sophie Elisabeth Löning, Tochter des Justus Friedrich Wilhelm, Kaufmanns. 1848-52 Stud. der Rechts- und Staatswiss. in Leipzig, 1854 Dr. iur. 1856-66 in Bremen Redaktor des Handelsblatts und Syndikus der Handelskammer. 1866-75 Prof. für Nationalökonomie an der Univ. Zürich sowie für Nationalökonomie und Statistik am Eidg. Polytechnikum. 1875-1903 Prof. an der Polytechn. Schule in Dresden und 1875-95 Direktor des Königl. Sächs. Statist. Bureaus. B. verfasste in Zürich mehrere Arbeiten zur Lage der Fabrikarbeiterschaft, darunter im Auftrag des Bundesrats den zweibändigen Bericht "Arbeiterverhältnisse und Fabrikeinrichtungen der Schweiz" (1873) für die Weltausstellung in Wien. B. verband in seinem Werk freihändlerische mit sozialreformerischen und kulturprot. Positionen; seine Enqueten, die sich durch Ansätze sozialstatist. Analyse auszeichnen, sollten sozialpräventiv wirken.


Literatur
NDB 2, 394 f.
– Gruner, Arbeiter
– F.W. Bautz, Biogr.-Bibliograph. Kirchenlex. 19, 2001

Autorin/Autor: Markus Bürgi